Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Meine Leistungen

 Beratung bei Burnout, Mobbing und beruflicher Veränderung

 Beratung bei Paarkonflikten und unbefriedigender Sexualität

Gesundheits-beratung    

  Beratung zu Medikamenten, medizinischen Fragen und Ernährung

Grundsätzlich ist in Deutschland nur eine Krankheitsbehandlung auch durch die Krankenkassen finanzierbar. Paarkonflikte, berufliche Probleme und Erziehungsfragen sind nur dann erstattungsfähig, wenn Sie in Zusammenhang mit einer psychischen Erkrankung stehen (Depressionen, Alkoholabhängigkeit,...) stehen. Die Erstattung bezieht sich dann aber, wie oben gesagt, nur auf das klinische Problem. Sollten Sie beides über denselben Therapeuten angehen wollen, sollte derjenige auch eine Zusatzqualifikation in Systemischer Beratung sowie Berufs- und Lebenserfahrung in dem zusätzlichen Beratungsbereich haben.

Obwohl es zahlreiche Wirkungsnachweise der Systemischen Beratung bzw. der lösungsorientierten Kurzzeitberatung/-Therapie (KZT) gibt und diese z.B. in den USA und in der Schweiz durch die Krankenkassen bezahlt werden, ist die Methode in Deutschland nicht erstattungsfähig. Wegen der kurzen Therapiezeiten zählt die KZT in den USA zu den Standardmethoden und wurde von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg entwickelt, damit sich auch nicht-krankenversicherte Menschen eine effektive psychologische Unterstützung leisten können. Der Erfolg der Methode beruht auf effektiven Interventionen sowie auf einer intensiven Mitarbeit des Klienten zwischen den Beratungsterminen.